Ausgabe 193 | März 2021
GAIN Newsletter
Liebe GAIN Community,

gerne teilen wir mit Euch heute das Save-the-Date für die virtuelle GAIN21 Jahrestagung und Talent Fair, die vom 25. bis 27. August stattfinden wird. Aktuelle Updates findet Ihr auf unserer Website.
Und wie immer wünschen wir Euch viel Freude und Inspiration bei der Lektüre unser März Newsletter Ausgabe!

Viele herzliche Grüße

Euer GAIN Team
Anna Oberle-Brill
Charlotte Droell
Inside GAIN
Register now: NPA Annual Conference 2021

Join GAIN/RiG at the NPA Annual Conference 2021! The conference will be held online, April 15-16. The Annual Conference is the largest national conference and networking event dedicated to the postdoctoral community. Attendees are provided with the opportunity to enhance their professional development and leadership skills.

When: April 15 - 16, 2021
12:00 p.m. ET
Where: Online, USA

Save-the-Date: GAIN21 Jahrestagung, 25.- 27. August 2021

Die Virtual GAIN21 wird am 25. bis 27. August 2021 stattfinden. Das virtuelle Format bietet die Gelegenheit, sich über regionale Grenzen und verschiedene Zeitzonen hinweg über wissenschaftliche Karrierewege in Deutschland zu informieren und wichtige Akteure der deutschen Wissenschaftslandschaft kennenzulernen.

Cheers to Careers: Vernetze Dich mit deutschen Wissenschaftlerinnen in Deiner Region!

Wissenschaftler-Stammtische sind regionale, informelle Netzwerktreffen von deutschsprachigen Forscherinnen und Forschern, die im Ausland leben. Sie dienen zum Austausch von Erfahrungen rund um den Auslandsaufenthalt, Karrieremöglichkeiten und der Planung für eine Rückkehr nach Deutschland. Die Stammtische werden von GAIN gemeinsam mit der GSO organisiert.
Bei Interesse E-Mail an: wissenschaftler-stammtisch@gso-gain.org

Neue Stammtischgründung

Wir haben einen neuen Stammtisch im schönen Portland, Oregon. Schaut vorbei und meldet Euch bei Aline Gottlieb unter stammtischpo@gso-gain.org.
Internship Opportunity with GAIN

We are currently accepting applications for a summer internship at our New York office, starting May 1 or June 1 to August 31 or September 30, 2021.

The internship involves assisting with organizing the 21th Annual GAIN Conference of German Researchers - the largest forum for German PhD students, postdocs, and professors working in North America. A significant portion of the conference consists of a large career fair with over 100 exhibitors from all areas of the German research landscape.

Duties will entail a wide spectrum of tasks from helping with web site content www.gain-network.org, social media activity as well as organizational and planning activities.

We are looking for applicants who
• Are fluent in English and have strong German language skills
• Have an interest in higher education and science policy
• Like working in an office environment and are highly organized

Applicants must have a valid US work permit. We cannot sponsor a visa.

Interns will receive a stipend of $750/month.

Application deadline: March 30, 2021
Please send your CV and a motivation letter in English or German with the subject line “GAIN Internship 2021” to:
Solveig Berkman, Senior Administrative Officer at berkman@daad.de
News
Juniorprofessur: Pandemiebedingte Verlängerungen nicht überall möglich

Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler haben die Möglichkeit, bei pandemiebedingten Verzörgerungen ihre Verträge zu verlängern. Der Deutsche Hochschulverband (DHV) ermahnte die Länder, die Vertragsverlängerungen in der Wissenschaft einheitlich umzusetzen. Auch die Verträge von wissenschaftlichen Qualifikationsstellen von Zeitbeamtinnen und Zeitbeamten müssten verlängert werden. In diese Kategorie fallen beispielsweise die Juniorprofessuren. Bislang gibt es nur in wenigen Ländern eine entsprechende Regelung. Forschung und Lehre weiß wo:

Umfrage: Promovenden äußern sich zu Mobbing und Konfliktvorfällen

Mobbing ist ein Phänomen, das einem überall begegnen kann. Besonders schwierig ist es, wenn ein kompliziertes Abhängigkeitsverhältnis und Machtgefälle zwischen den Beteiligten besteht. Das Netzwerk N², ein Zusammenschluss der Doktorandeninitiativen Helmholtz Juniors, Leibniz PhD Networks und Max Planck PhDnet, hat eine Befragung unter ihren Mitgliedern zum Thema Machtmissbrauch am Arbeitsplatz vorgenommen. In ihrer Analyse erörtern sie, wie der wissenschaftliche Nachwuchs Hierachien und Abhängigkeiten im Wissenschaftssystem wahrnimmt und wie damit umgegangen werden sollte.

Diskriminierung: Das Problem mit den Algorithmen

Was hat die Digitalisierung mit Gleichberechtigung zu tun? Erstaunlich viel. Algorithmen sind oft rassistisch und frauenfeindlich. Beispiele dafür gibt es viele. Ein interdisziplinäres Forschungsprojekt an der Uni Hannover untersucht die Diskriminierung bei Big Data und sucht nach Lösungsansätzen.

Quick & Useful
Feldforschung: Das Baby kommt mit

Feldarbeit mit Kind im Schlepptau zu betreiben, ist eine Herausforderung. Es ist aber nicht unmöglich und hat auch seine schönen Seiten. Alena Sander hat es getan und teilt ihre Erfahrungen hier:

Bewerbung: Forschende in der Wirtschaft

Als Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler in der Industrie arbeiten? Kein Problem. Hier findet ihr Tipps für erfolgreiche Bewerbungen.

Post-pandemic: Was wünschen sich Postdocs für die Zeit danach?

Was wünschen sich Postdocs für die Zeit nach der Pandemie, wenn Lockdowns der Vergangenheit angehören und man wieder aufeinander zugehen kann wie zuvor? Nature stellt die Wunschlisten der Forschenden vor.

Publishing: Ein How-to fürs Veröffentlichen

Das Veröffentlichen von Forschungsergebnissen ist wesentlicher Bestandtteil einer Wissenschaftskarriere. Wie geht man besten vor und worauf ist zu achten? Euraxess startet eine digitale Workshop-Reihe zum Thema. Die Seminare eignen sich hervorragend für Nachwuchswissenschaflterinnen und Nachwuchswissenschaftler mit geringer Vorerfahrung.

  • Publishing in Academic Journals - Thursday, March 25th
  • Research and Publishing Ethics - Thursday, April 29th
  • Post-Publication Amplification (how to promote your work) - Thursday, May 27th

Opportunities
University of Cologne - available positions

The University of Cologne is one of the largest and most research-intensive universities in Germany, offering a wide range of subjects. With its six faculties and its interfaculty centres, it offers a broad spectrum of scientific disciplines and internationally outstanding profile areas, supported by the administration with its services. The current positions are available:

Deadline 03/31/2021

Deadline: 03/31/2021

Deadline: 03/31/2021 (english)

Deadline: 03/31/2021

Deadline: 04/05/2021

Deadline: 03/26/2021

Freitag, 30. April 2021 - 23:59

Donnerstag, 22. April 2021 - 23:59

Donnerstag, 22. April 2021 - 23:59

The application deadline is 15.04.2021.

The application deadline is May 10, 2021.

The application deadline is 29.03.2021.

The application deadline is 19.04.2021.

Find additional job vacancies posted here: Jobbörse der Universität Köln
Leibniz-IWT - Ausschreibung

Am Leibniz-IWT forschen wir disziplinübergreifend an wissenschaftlichen Fragestellungen mit besonderer Praxisrelevanz entlang der gesamten Prozesskette. Von der Grundlagenforschung bis hin zum Technologietransfer arbeiten wir an neuen Materialien, neuen Prozessen und optimierten Bauteilen – immer die Anforderungen von morgen im Blick. Werden Sie Teil unseres Teams als

Bauhaus-Universität Weimar - W1 (with tenure)

Bauhaus-Universität Weimar is an internationally established university with 160 years of history that is rooted in the Bauhaus tradition. It combines science, technology, art and design. This approach determines the self-image of the faculties of Architecture and Urbanism, Civil Engineering, Art and Design, and Media. In addition to their subject-specific functions, the faculties are also committed to interdisciplinary collaboration and to the interpenetration between art, science and practise.

Together with the University of Music FRANZ LISZT Weimar, Bauhaus-Universität Weimar has an established and in-demand »Sound Art and Sound Design« study programme. The programme is to be expanded with the implementation of the following professorship.

As part of the Joint Federal Government-Länder Tenure-Track Programme to promote young research talent, the Faculty of Art and Design at Bauhaus-Universität Weimar and the University of Music FRANZ LISZT Weimar are seeking to fill a


Apply by March 31, 2021
Forschungszentrum Jülich - Ausschreibung
Das Forschungszentrum Jülich adressiert mit seiner Mission einer nutzeninspirierten Grundlagenforschung die großen, gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit und forscht hierzu in den Bereichen Energie, Information und Bioökonomie. Der wissenschaftliche Geschäftsbereich I mit dem Schwerpunkt Physik verantwortet die Forschung in fünf Instituten mit ca. 1.000 Mitarbeitenden.
Unterstützen Sie unseren Vorstandsbereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als
Persönlicher Referent (w/m/d) des Vorstandsmitglieds


Bewerbungsfrist: 22.03.2021
The Einstein Foundation Award
for Promoting Quality in Research

The Einstein Foundation Award for Promoting Quality in Research aims to provide recognition and publicity for outstanding efforts that enhance the rigor, reliability, robustness, and transparency of research, and stimulate awareness and activities fostering research quality among scientists, institutions, funders, and politicians. To acknowledge the outstanding role early career researchers (ECRs) have in promoting research quality, ECRs will be invited to propose projects that foster research quality and value. Projects will be competitively selected for funding and internationally showcased.


The deadline for submissions is March 31, 2021 (10:00 pm CET). The awardees will be announced in autumn 2021.
GAIN ist eine Gemeinschaftsinitiative der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH), des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Die Fraunhofer-Gesellschaft, die Deutsche Krebshilfe e.V., die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungseinrichtungen, die Max-Planck-Gesellschaft, die Leibniz-Gemeinschaft, die Studienstiftung des deutschen Volkes e.V. und die Hochschulrektorenkonferenz sind assoziierte Mitglieder.
GAIN - German Academic International Network
c/o DAAD New York
871 United Nations Plaza
New York, New York 10017

Der GAIN-Newsletter wird bereitgestellt von:
DAAD Außenstelle New York, 871 United Nations Plaza New York, NY 10017,
rechtlich vertreten durch Herr Rudolf Boden,
Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.,
Kennedyallee 50, 53175 Bonn
 
Tel: (212) 758-3223
Fax: (212) 755-5780
 
E-Mail: info@gain-network.org       
 
Vereinssitz:
Bonn (Deutschland), eingetragen beim Amtsgericht Bonn, Registergericht VR 2105
 
Redaktion:
Anna Oberle-Brill
Charlotte Droell 
  
Haftungshinweis:
Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte Dritter. Für den Inhalt verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber zuständig.

Copyright © by DAAD e.V. Der Inhalt dieses Newsletters ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung des Textes - auch auszugsweise - und der Bilder ohne vorheriges schriftliches Einverständnis des DAAD ist nicht gestattet.
 
Abmeldung:
Wenn Sie den GAIN-Newsletter nicht mehr empfangen möchten, schreiben Sie uns an info@gain-network.org oder nutzen Sie bitte den unten stehenden Abmeldelink.