Schönen Wonnemonat Mai!
 
Die (äußere) Natur zeigt uns jetzt
besonders gut, wie sehr die Fülle
unsere eigene Natur ist.

Ich habe diesen Newsletter dem
Reichtumsbewusstsein gewidmet
und lade Dich ein nachzudenken,
wo in Deinem Leben
noch mehr Fülle, Reichtum und
Wohlstand gelebt werden will/kann.  
 
Wollen wir uns dafür öffnen!

Und auch dankbar sein für das, was wir schon sind, tun und haben!
Wertschätzung stärkt die Verbindung zu unserer wahren
Natur - und wir sind automatisch im Flow.
 
Auf einen genussvollen Mai!
 
Herzlich
Christiane Deutsch



Coaching
   
 
Oft haben wir begrenzende Glaubenssätze über uns selbst, das Leben, oder irgendwelche Lebensbereiche.

Belastungen von unseren Ahnen, früheren Leben oder unserer Kindheit hindern uns daran, unser Potential auszudrücken und ein freudvolles und erfülltes Leben zu leben. Auch das Unterbewusstsein ist manchmal nicht unterstützend und braucht Nachhilfe, damit es die selben Ziele wie unser Bewusstsein anpeilt.

Das können wir ändern.
 
Gerne unterstütze ich Dich auf Deinem Weg zu einem erfüllten Leben.
Per Skype/WhatsApp/Telefon weltweit.

Wachstum in Einklang mit der Seele.
 
Ich freue mich auf Dich!        

Genug für alle

Wie wohlhabend ich bin, hängt von meinem Bewusstseinszustand ab. Die Unendliche Intelligenz sagt immer Ja zu mir, und ich sage Ja zu allem Guten.
 
Reverend Ike, der bekannte New Yorker Evangelist, erzählt, wie er als armer Prediger an guten Restaurants, schönen Häusern und schicken Autos vorbei ging und dabei ständig laut sagte: Das ist alles für mich, das ist alles für mich.

Ich bin immer hocherfreut, wenn mir Fülle begegnet, und ich schaffe geistig Raum, damit sie in mein Leben strömen kann.  
Dankbar zu sein für das, was ich habe, trägt dazu bei, dass es weiter zunimmt.
Das gilt auch für Talente, Fähigkeiten und meinen Gesundheitszustand. Überall nehme ich Reichtum wahr und freue mich daran!
 
Louise L. Hay


Dankbarkeit

Wann hast Du Dich das letzte Mal für den Reichtum in Deinem Leben bedankt?

Du kannst es jetzt tun!
Auf der Website www.dankstelle.com
Inventur von Glaubenssätzen

Gerade was Reichtum und Wohlstand angeht, haben wir oft begrenzende Glaubenssätze. Natürlich spiegelt sich das dann in unserem Alltag wider.
 
Ein wesentliches Element ist, dass wir uns wert fühlen zu empfangen, dass wir uns erlauben das zu bekommen, was wir wollen.
 
Wichtig ist auch, dass wir alle Schuldgefühle gehen lassen und uns selbst vergeben. Denn wenn wir jemanden als schuldig erachten, dann verdient diese Person Strafe, aber nicht Wohlstand.
 
Weiters haben wir oft Vorurteile gegen Reiche und glauben, dass ein Mehr an Geld auf Kosten des Charakters oder Moral geht.
Wenn wir das glauben, dann wollen wir unbewusst nicht dazu gehören.

Was denkst Du über Reichtum? Darf er einfach in Dein Leben fließen? Musst Du dafür hart arbeiten? Ist es OK mehr zu verdienen als Deine Eltern und Freunde? Glaubst Du, Du kannst nur Geld oder Liebe/Glück/Freude wählen? Wohlstand oder Gott?

Ich wünsche Dir frohes Transformieren aller Begrenzungen, die Dich zurück halten das Leben zu führen, das Du Dir von Herzen wünschst.
 

Empfangen
 
Der Mensch empfängt unendlich mehr
als er gibt.
Dankbarkeit macht das Leben erst reich.

Dietrich Bonhoeffer

Humor
Bildquellennachweis:
Coaching: christianedeutsch.com 
Genug für alle: @adpic
Dankbarkeit: Katja Weinmann
Inventur von Glaubenssätzen: Beatrice Binder       
Empfangen:  Katja Weinmann        
Humor: noiseofindia.com